“Cabl e.V. über die Situation von Menschen, die keine Krankenversicherung haben.” (30.03.2020)

Wir wollen die aktuelle Situation nicht ungenutzt lassen und engagierte Menschen zu Wort kommen lassen. Menschen und Initiativen, die sich solidarisch mit anderen zeigen, gegen Ausgrenzung und Diskriminierung arbeiten, die die soziale Infrastruktur am Laufen halten und solche, die besonders von der Corona-Krise betroffen sind.

Cabl e.V. unterstützt Menschen, die keine Krankenversicherung, und damit mindestens einen eingeschränkten Zugang zur Gesundheitsversorgung haben. Der Verein berät Betroffene und organisiert einen anonymen Zugang zur Gesundheitsversorgung. In der aktuellen Situation verschärft sich die Lage dieser Menschen und die Arbeit von Initiativen wie Cabl gewinnt weiter an Bedeutung. Denn: Gesundheit ist ein Menschenrecht.