Episoden

Was geht: Organisierung gegen Verdrängung im Leipziger Osten

Der Leipziger Osten, insbesondere die Eisenbahnstraße, hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Verschiedene Gruppen und Initiativen haben Gestaltungsräume geschaffen, wo Leute sich politisch organisieren oder einfach ohne irgendwelche Tauschlogiken zusammen kommen können und so das Viertel geprägt. Immer öfter müssen diese Räume nun aufgegeben werden, das Viertel ist für Immobilienkonzere attraktiv geworden. Ihnen wird gekündigt oder die Mieten werden schlichtweg zu hoch. Räume, die in den letzten Jahren weichen mussten, sind u.a. das Trautmann, Radsfatz, Japanische Haus oder Anfang des Jahres erst das Ery. Aus dieser Krise heraus hat sich die Initiative Lauter Laeden gebildet. Sie sind und wollen ein Sprachrohr für Gestaltungsräume im Osten sein. Wir haben mit Alan und Lisa von Lauter Laeden über Organisierung im Mietkampf und gegen Verdrängung im Leipziger Osten gesprochen.

Was geht: Organisierung gegen Verdrängung im Leipziger Osten Read More »

Was geht: Verdrängung im Osten

Die Eisenbahnstraße 97 ist ein Haus in dem rund 30 Menschen seit Jahren leben, unten im Erdgeschoss das Goldhorn Barbetrieb hat und im soziokulturellen Zentrum Con Han Hop verschiedene Veranstaltungen und kostenlose Deutschkurse stattfinden. Jetzt droht der Hausgemeinschaft Entmietung durch einen neuen potenziellen Eigentümer. Eine Hoffnung ist jetzt noch, dass das Haus irgendwie durch eine Genossenschaft gekauft werden kann.

Unterschreibt doch die Petition des Hauses. Ihr könnt der Hausgemeinschaft @E97_bleibt auch schreiben, wenn ihr euch zu Mietkämpfen vernetzen und organisieren wollt.

Was geht: Verdrängung im Osten Read More »

Was geht mit den Bauernprotesten!?

avatar
Max

In der heutigen Ausgabe sprechen wir mit Jakob von der Kola Leipzig über die Bauernproteste und fragen nach, warum es scheinbar nicht um Inhalte geht.

Wir sprechen genau deswegen über die Preisbildung landwirtschaftlicher Erzeugnisse, wie Ausgleichszahlungen aka Subventionen im Agrarbereich funktionieren und warum der Bauernverband eher ein Teil des Problems als der Lösung ist. Wir wollen aber auch Alternativen ausloten für eine gerechtere Agrarpolitik.

An dieser Stelle sei auch nochmal auf die morgige sehr stabile Demo hingewiesen, die findet am 12.01. um 15:00 Uhr auf dem Augustusplatz statt. Hier findet ihr den Link: https://www.instagram.com/p/C1urnsjIGXe/. Zum Aufruf geht’s es hier entlang: https://kolaleipzig.de/wp-content/uploads/2024/01/Aufruf_Agrar_12.01.pdf

Kommt vorbei und unterstützt die solidarische Landwirtschaft!

Was geht mit den Bauernprotesten!? Read More »

Was geht: Wohnungslosigkeit in Leipzig

Heute spricht Claudia mit Tino Neufert von Safe (Straßensozialarbeit für Erwachsene) über die Situation wohnungsloser Menschen in Leipzig. Außerdem geht es um verschiedene Hilfsangebote, die Safe anbieten bzw. grade aufbauen, wie Spenden sammeln, Hilfebus und das Peerprojekt sowie ein „Housing First“-Modelprojekt in Leipzig.

Wenn ihr spenden wollt, schaut bitte hier https://www.instagram.com/safeleipzig/ was grad an Sachspenden gebraucht wird oder findet hier https://www.suchtzentrum.de/safe Kontaktdaten zum Nachfragen oder Möglichkeiten für Geldspenden.

In Connewitz gibt es übrigens seit 4 Jahren ein tolles Projekt, wo 10 wohnungslose Menschen im Winter im Homeplanet Hostel unterkommen, auch dafür werden Geldspenden benötigt. Mehr Infos hier https://www.betterplace.org/de/projects/125723-homeplanetforhomeless-hostel-zimmer-fuer-obdachlose-menschen-staffel-4

 

Was geht: Wohnungslosigkeit in Leipzig Read More »

Nach oben scrollen